Menü Schließen

Installations-Anleitung

Für das Projekt MeshCom 4.0 werden derzeit folgende LoRa-Hardware-Module unterstützt (es kommen immer noch weitere dazu):

  • RAK Wireless LoRa WisBlock Core RAK4631 auch mit GPS

  • T-Beam T22 V1.1 ESP32 LoRa Wireless Module mit GPS

  • T-Lora T3 V1.6.1 ESP32 LoRa32

  • HELTEC WiFi ESP32 LoRa 32 (V2)
  • HELTEC WiFi ESP32 LoRa 32 (V3)
  • ESP32 / E22 Module
  • T-Deck von Lilygo

Bitte bei der Bestellung beachten dass wir nur EU433 unterstützen um damit Amateurfunk kompatibel zu bleiben. Mit einer eigenen Firmware (siehe Download) sind alle angeführten LoRa-Module auch als Gateway zu verwenden. Das RAK4631 jedoch nur mit WisBlock ETH-Module.

Die ESP32 Module (alle bis auf RAK) werden mit einer Flash-Applikation (im Download vorhanden) programmiert, die RAK-Module werden über ein embeded Laufwerk angesprochen (siehe Anleitung).

MeshCom 4.0 Dashboard

Die erfolgreiche Installation kann via der Seite https://meshcom.oevsv.at <-DashBoard kontrolliert werden.

Firmware für ESP32 Module:

Den Windows ESP-32-Flasher downloaden und für den Aufruf bereit legen.

Passende Firmware zum LoRa-Modul downloaden und bereit legen.

MeshCom 4.0 Firmware <-DownLoad

Firmware für ESP32 Module Flashen:

Windows ESP-32-Flasher starten (keine Installation notwendig)

  • Serial port vom LoRa-Modul auswählen
  • Firmware mit Button Browse die vorher abgelegte Firmware auswählen
  • Flash ESP mit Button Flash ESP Vorgang starten
  • Nachdem die Firmware läuft kann man gleich im ESP-32-Flasher die Meldungen sehen. Achtung aber keine Eingaben. Dazu muss mit einer seriellen Konsole (PuTTY) gearbeitet werden.

Alle Module können sowohl über die Serielle Schnittstelle, mit einer seriellen Konsole (PuTTY), als auch mit einer MeshCom-APP (IPhone oder Android) konfiguriert und bedient werden.

Das Client- oder Gateway-Modul bleibt mit dem USB-Kabel mit dem PC/Laptop in ´Verbindung. Die Serielle COM-Schnittstelle im Gerätemanager unter den Anschlüsse (COM & LPT) herausfinden. Mit einem einen Client-Programm wie PuTTY die Schnittstelle mit dem Connection-Type Serial und mit Speed 115200 öffnen.

PuTTY-Konsole aufrufen

Damit die Zeilenumbrüche richtig funktionieren bitte Implicit CR in every LF anhaken.

Dann mit Button Open die Kommunikation starten.

Die MeshCom-Konfiguration benötigt auf jeden Fall:

  • setcall XX0XXX-99
  • setctry XX  [EU, UK, US, VR2, 868, 915]

Für ein MeshCom-Gateway wird zusätzliche konfiguriert:

  • setssid WLANssid
  • setpwd WLANpassword
  • gateway on
  • setinet Dieser Befehl fixiert die Verwendung der I-NET-IP für den MeshCom-4.0-Server (default)

Das MeshCom-Geteway nimmt automatisch via DHCP eine IP-Adresse via WLAN. Befindet sich das Modul in einem 44.x.x.x Netzwerk wird auch die Verbindung zum MeshCom 4.0 Server über HAMNET angebunden.

Wenn die Koordinaten nicht aus einem GPS-Modul kommen, können diese auch händisch fixiert werden:

  • setlat 99.99999  (in Grad mit dezimalen)
  • setlon 999.9999   (in Grad mit dezimalen)
  • setalt 9999 (in m ohne dezimalen)

 

Folgende weitere Befehle stehen zur Verfügung: MeshCom Kommandos

Die nachstehenden LoRa-Parameter sind für MeshCom 4.0 durch die Länder-Code-Tabelle fixiert.

Country-Table

Country-IDCountry-CodeCountryCenter-Frequency MHzBandwith kHzSpreadingCoding-RateTrack-Frequency MHz
Country-ID:
0
Country-Code:
EU
Country:
Europe
Center-Frequency MHz:
433.175
Bandwith kHz:
250
Spreading:
11
Coding-Rate:
4/6
Track-Frequency MHz:
433.775
Country-ID:
1
Country-Code:
UK
Country:
United Kingdom
Center-Frequency MHz:
439.9125
Bandwith kHz:
125
Spreading:
10
Coding-Rate:
4/5
Track-Frequency MHz:
433.775
Country-ID:
3
Country-Code:
EA
Country:
Spain
Center-Frequency MHz:
Bandwith kHz:
Spreading:
Coding-Rate:
Track-Frequency MHz:
0
Country-ID:
10
Country-Code:
US
Country:
North-America
Center-Frequency MHz:
433.175
Bandwith kHz:
250
Spreading:
11
Coding-Rate:
4/6
Track-Frequency MHz:
433.775
Country-ID:
11
Country-Code:
VR2
Country:
Hong Kong
Center-Frequency MHz:
435.775
Bandwith kHz:
250
Spreading:
11
Coding-Rate:
4/6
Track-Frequency MHz:
0
Country-ID:
18
Country-Code:
868
Country:
ISM-Frequency 868
Center-Frequency MHz:
869.525
Bandwith kHz:
250
Spreading:
11
Coding-Rate:
4/6
Track-Frequency MHz:
0
Country-ID:
19
Country-Code:
915
Country:
ISM-Frequency 906
Center-Frequency MHz:
906.875
Bandwith kHz:
250
Spreading:
11
Coding-Rate:
4/6
Track-Frequency MHz:
0
Country-ID:
20
Country-Code:
MAN
Country:
manual
Center-Frequency MHz:
Bandwith kHz:
Spreading:
Coding-Rate:
Track-Frequency MHz:
433.775

Kontrolle über das MeshCom 4.0 Dashboard

Die erfolgreiche Installation kann via der Seite https://meshcom.oevsv.at <-DashBoard kontrolliert werden.